Donnerstag, 8. Februar 2018, 19.00 Uhr

Vortrag mit Diskussion zum Thema Insektensterben, Vogelschwund und industrielle Landwirtschaft: „Wir sind dann mal weg  – die (un)heimliche Artenerosion.“

Referent ist der Journalist Stephan Börnecke.

Ort:

Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum

Franz-Gleim-Str. 52

34212 Melsungen

Eine Kooperation des BUND mit dem Evangelischen Forum Schwalm-Eder  Moderation: Pfarrer Dierk Glitzenhirn Schwalmstadt

Eingeladen wird über alle Naturschutzverbände. Außerdem ist der Geschäftsführer des Bauernverbandes angefragt. Martin Häusling MdEP hat bereits zugesagt. Auch die Vertreter anderer Parteien sind geladen

wir sind dann mal weg

Renaturierung und Hochwasserschutz : Ein gelungenes Beispiel aus dem Bereich Homberg


Seit vielen Jahren ist der Gewässerbau einer der Hauptkonfliktpunkte zwischen Naturschutz und öffentlicher Verwaltung. Starke Interessen, z. B. Hochwasserschutz, Landwirtschaft, Tourismus und Siedlungsbau, verhindern oft naturverträgliche Lösungen. Die Naturschutzverbände kennen diese Kontroverse aus vielen Beispielen. An dieser Stelle soll von einem Beispiel gelungener Kooperation zugunsten aller berichtet werden. Der Autor, Dr. Reiner Braun (UNGER-Ingenieure) , ist seit Jahren als verantwortlicher Planer für den Hochwasserschutz und die Renaturierung des gesamten Fließgewässersystems der Efze im Schwalm-Eder-Kreis aktiv.
klick hier zum Artikel

DSC03635

Neuer Vorstand des BUND (BUND für Umwelt- und Naturschutz Schwalm-Eder)

Eine Ära ging zu Ende. Auf der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes im Februar 2017 wurde Erik Allmacher (Neukirchen) zum neuen Vorsitzenden des BUND im Schwalm-Eder-Kreis gewählt. Stellvertretender Vorsitzender und Kassenwart ist Claus-Hartwig Otto (Homberg); Astrid Otto ist weiteres Vorstandsmitglied.
Geehrt wurde Karin Glathe, die über ein Jahrzehnt  die Vorstandsgeschäfte führte. Sichtbares Zeichen der Dankbarkeit  dafür soll der Mirabellenbaum sein, den sie in ihren Fritzlarer Garten pflanzen wird. Und außerdem ist Jörg Klinkenberg (Edermünde) als Kassenwart verabschiedet worden, seit 10 Jahren verantwortlich für die Finanzen des BUND.

Der BUND ist einer der großen Umweltverbände Deutschlands in basisdemokratischer Verfassung. Mit seinen Themen deckt er die gesamte Palette der Umweltpolitik (Energie, Agrar, Luftreinhaltung, Verkehr, etc.) und des Naturschutzes ab. An der Verankerung des Themas Umwelt in Politik und Gesellschaft ist der BUND  in erheblichem Maße beteiligt. Als reiner Mitgliederverband freuen wir uns über jeden, der mitarbeiten möchte. Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.bund-schwalm-eder.de

 

neuer vorstand
Der alte und der neue Vorstand des BUND Schwalm-Eder
Astrid Otto, Erik Allmacher (Vorsitzender), Karin Glathe, Claus-Hartwig Otto, Jörg Klinkenberg

Krötenwanderung 2016

Die Krötenwanderung hat begonnen. Mitarbeiter des Forst- und Umweltdienst Borken haben bereits den Krötenzaun aufgebaut. Einige Mitglieder und Freiwillige sind schon eingeteilt und kontrollieren die Eimer, ob Kröten unterwegs sind. Wer noch mit uns Kröten sammeln möchte, melde sich entweder telefonisch oder per E-mail bei Karin Glathe,
Tel. 05622-6339. E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HNA-Artikel "Ein Zaun hilft den Kröten" klick hier

  • IMG_0664
  • IMG_0665
  • IMG_0669
  • IMG_0670
  • IMG_0671
  • IMG_0676
  • IMG_2857
  • IMG_2858
  • IMG_2859
  • IMG_2860
  • IMG_2861
  • IMG_2862
  • IMG_2863
  • IMG_2864
  • IMG_2865
  • IMG_2866
  • IMG_2871
  • IMG_2872
  • IMG_2886

Simple Image Gallery Extended

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
Das kleinere Männchen (oben) hält das größere Weibchen ganz fest auf der Wanderung zum Teich, damit es nicht mehr entrinnen kann.

Empfehlenswerter Film für alle, die auf neue Energien setzen

Power to Change Die EnergieRebellion

Plakat    klick hier
Flyer     klick hier
Text     klick hier